Nicht nur Brustkrebspatientinnen erfahren gesteigerte Lebensqualität durch Smovey

smovey - Gesundheits- und Fitnessgerät GOOD VIBRATIONS – SWING & SMILE MIT SMOVEY
Zwei mittelgroße, ein halbes Kilo schwere Ringe, die bei Bewegung ein geheimnisvolles Surren von sich geben. Die Smoveys sehen vielleicht unspektakulär aus, doch in ihnen steckt viel Schwung: Das Trainingsgerät eignet sich zur Mobilisierung und Kräftigung, aber auch Entspannung des Körpers.

„Das Besondere an den Ringen sind die vier Stahlkugeln im Inneren, die eine Vibration entstehen lassen, die bis in die Tiefenmuskulatur hinein wirkt“, schildert Manuela Stockinger, Therapieleiter in Bad Vöslau, den Effekt. Dadurch werden sensomotorische und neuronale Reize ausgelöst, die sich auf Muskeln, Gewebe, Organe und das Nervensystem auswirken. „Gleichzeitig werden damit de Handreflexzonen nach der Traditionellen Chinesischen Medizin stimuliert“, beschreibt Stockinger weiter.

DIE IDEE HINTER SMOVEY

Entwickelt wurde das Gesundheits-Sportgerät von Johann Salzwimmer. Der hervorragende Tennisspieler und Skifahrer erhielt die Diagnose Parkinson und machte sich auf die Suche nach einer Methode, um weiter mobil zu bleiben und seinen Zustand zu stabilisieren.

Funktionen von SmoveyEntstanden sind die beiden Ringe mit den Stahlkugeln. Sie bestehen aus einem Spiralschlauch, den Stahlkugeln und einem Griffsystem mit Dämpfungselementen. Werden die Schlauchringe bewegt, stoßen die Kugeln mit einer Frequenz von 60 Hertz auf die Rillen und Spiralstege. Dies ist auf den Handflächen als Vibration zu spüren. Beim Schwingen des Smovey wird die Masse der Kugeln abwechselnd beschleunigt und entschleunigt, was die gewünschten Reize auf den Organismus auslöst.

EINSATZGEBIETE

Smovey eignet sich als Gesundheits- und Fitnessgerät und kann in der Vorsorge ebenso eingesetzt werden, wie in der Therapie. Es kräftigt, mobilisiert, erhöht Koordinationsfähigkeit und Ausdauer und aktiviert die beiden Hirnhälften. Positive Erfahrungen mit Smovey wurden unter anderem bei der Behandlung von Brustkrebspatientinnen, von Morbus Parkinson, Alzheimer, Demenz und Multipler Sklerose gemacht. Der Zeitaufwand liegt bei etwa 10 bis 20 Minuten pro Tag.

ÜBUNGEN ZUR KRÄFTIGUNG UND ENTSPANNUNG

„Mit Hilfe der Übungen wird einerseits der Stütz- und Bewegungsapparat gestärkt“, erläutert Stockinger. „Gleichzeitig werden Konzentration und Koordination verbessert. Positiv ist auch die Wirkung auf das Lymph- und Immunsystem.“ Der Effekt wird dabei mit verschiedenen Bewegungsmustern erzielt.

smovey in motionEine einfache Übung zur Kräftigung ist das parallele Schwingen der beiden Ringe. „Man stell sich aufrecht hin, die Beine hüftbreit und stabil am Boden, die Knie leicht gebeugt. Dann schwingt man den Smovey, den man fest in den Händen hält, parallel vor uns zurück. Der Schwung kommt dabei aus den Schultern heraus, die Wirbelsäule muss gerade bleiben. Das Ganze macht man fünf bis zehn Minuten, eventuell mit Pausen und Lockerungsübungen dazwischen“. Mit dieser Übung werden Rücken- und Schultermuskulatur gekräftigt.

Zum Entspannen eignet sich folgende Übung: Aufrecht stehend, die Knie leicht gebeugt, die beiden Smovey-Ringe mit gekreuzten Armen auf das Brustbein legen. Dann den Oberkörper sanft nach links und rechts bewegen. Die Beine bleiben dabei gerade, nur der Blick folgt der Bewegung über die Schulter. „Die Vibration der Kugeln lockert die Brust- und Bauchmuskulatur, was entspannend wirkt“.

Brustkrebspatientinnen profitieren von der folgenden Übung, wie bereits etliche Ärzte feststellen konnten: die Arme werden durch die Ringe geführt, das Gerät unter die Achseln geklemmt und sich damit rhythmisch bewegt. Das massiert die Lymphe, aktiviert den Abfluss und das Ausscheiden von Stoffwechselprodukten aus dem Körper. Die Patienten machen mit dem Smovey also selbst, was sonst Profis via Lymphdrainage tun. Diese Lymphmassage ist besonders für Brustkrebspatientinnen sinnvoll, wenn der Abfluss durch die Entfernung von Lymphknoten gestört ist.

SMOVEN IST LEICHT ZU LERNEN

smoveys im PoolDie Bewegung mit den Smovey-Ringen ist in wenigen Trainingseinheiten leicht zu lernen und kann in jedem Alter für das eigene Wohlbefinden genutzt werden. Das Sportgerät ist auch vielseitig einsetzbar: in der Halle, für Aquagymnastik oder im Freien. Im Kurzentrum Bad Vöslau werden sie als Smovey Walken unter anderem als Alternative zum Nordic Walken angeboten. Wobei der Kräftigungseffekt sich dabei noch verstärkt: die Smovey-Ringe sind zwar nur ein halbes Kilo schwer, durch die Fliehkraft beim Bewegen der Stahlkugeln und der damit verbundenen Vibration erhöht sich dies auf bis zu fünf Kilo. Viel Schwung als zum Krafttanken.

INFO:

Smovey – das außergewöhnliche Gesundheits-, Therapie und Sportgerät wurde von dem ehemaligen österreichischen Spitzensportler Johann Salzwimmer entwickelt. Die Schwingringe werden in einer Integrationswerkstätte in Oberösterreich von Hand hergestellt und sind in verschiedenen Farben erhältlich. Die Smoveys sind nur über zertifizierte SmoveyCoaches beziehbar – entweder direkt oder Post – auch nach Deutschland und in die Schweiz. Wem die dem Smovey beiliegende 50-minütige Basic Trainings-DVD nicht ausreicht, kann nicht nur einen Smovey-Trainer in seiner Nähe finden, sondern auch gleich selbst eine Ausbildung zum „SmoveyCoach“ machen. Alle Infos über Bestellung und/oder Ausbildungen gibts HIER

Melde dich hier zum I-FEEL-GOOD-NEWSLETTER an, um weitere interessante Infos zu erhalten www.ifeelgood.at/newsletter

SMOVEY-INFOS BEI:

Susanne Tröstl, SmoveyMASTER-INSTRUCTORIN und Personal-Fitenss-COACH
Smovey-Training, Workshops und Ausbildungen in Österreich, Deutschland, Schweiz

Tel: +43 06991 920 09 37

Mail: susanne.troestl@chello.at

Web: www.ifeelgood.at

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter smovey FITNESS, smovey GESUND abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Nicht nur Brustkrebspatientinnen erfahren gesteigerte Lebensqualität durch Smovey

  1. Pingback: Smovey ist übersiedelt | Gesünder leben & abnehmen mit Smoveys — von Ärzten & Physiotherapeuten empfohlen

  2. Aloisia schreibt:

    Danke – ohne den Artikel in der MammaMia hätte ich Smovey NIE kennengelernt…. Das ist so ein irrer Wahnsinn!
    Als Brustkrebserkrankte, Amputierte und Lymphknotenberaubte , therapiegeschädigte
    50-jährige… KONNTE MIR NICHTS BESSERES PASSIEREN als SMOVEY..
    Das macht Laune, macht etwas mit mir was ich nicht beschreiben kann, gibt mir Hoffnung und bringt mich beschwingt zum Lachen und innerlich macht es mich glücklich❤
    HILFE!!!! Ich bin SMOVEY-SÜCHTIG

  3. Smovey-Fan schreibt:

    Ich will meine Smoveys nicht mehr missen und habe sie daher fast ständig bei mir. Ich nehme sie in die Arbeit mit, da ich viel am Computer arbeite, helfen mir schon 5 Minuten schwingen nach längererm Sitzen vor dem Computer, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Meine Nackenverspannungen, die ich früher öfter hatte, tauchen kaum noch auf und ich konnte auch feststellen, dass meine Konzentration wieder mehr steigt – einfach genial.
    Ich überlege mir jetzt sogar schon, die Ausbildung zum smovey COACH zu machen 😉

  4. Pingback: Smovey Privat-Training & Privat-Workshop mit Susanne Tröstl | Gesünder leben mit Smoveys — von Ärzten, Physiotherapeuten und Trainern empfohlen

  5. Pingback: Smovey Ganzkörpertraining in nur 10 Minuten | Gesünder leben mit Smoveys — von Ärzten, Physiotherapeuten und Trainern empfohlen

  6. Pingback: Mit der Smovey-Lymph-Massage das Immunsystem stärken | Gesünder leben mit Smoveys — von Ärzten, Physiotherapeuten und Trainern empfohlen

  7. Pingback: Studie – so hilft Smovey bei Tumorerkrankungen | Gesünder leben mit Smoveys — von Ärzten, Physiotherapeuten und Trainern empfohlen

  8. Pingback: So hilft Smovey bei Tumorerkrankungen | Gesünder leben mit Smoveys — von Ärzten, Physiotherapeuten und Trainern empfohlen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s